Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoDas Penrose – Dreieck ist eine sog. „unmögliche Figur“. Es zeigt drei Balken, die jeweils im rechten Winkel zueinander zu stehen scheinen und dennoch zu einem Dreieck verbunden sind. Es wurde vom gleichnamigen Mathematiker Roger Penrose, angeregt durch die Bilder des Grafikers M.C. Escher, erfunden. Diese optische Täuschung sollten die SchülerInnen der 2A als Arbeitsauftrag für zu Hause zuerst zeichnen und anschließend als Modell bauen.

Zum Herstellen der Profile wurde verwendet, was die SchülerInnen daheim hatten (stärkeres Papier, Karton, Holz etc.). Dieses wurden sorgfältig zugeschnitten, gefaltet und verklebt, um danach richtig installiert und aus dem richtigen Blickwinkel fotografiert zu werden. Zusätzlich könnten auch Spiegel beim Fotografieren dazugestellt werden, sodass sowohl das „Unmögliche Dreieck“ als auch dessen Konstruktion zu sehen war. Es wurden auch Videos gemacht, die die Illusion des Dreiecks sowie deren Auflösung zur Bauweise in einem zeigen.

Die 2A war was die Ausführung und Präsentation betrifft auch sehr einfallsreich: Das Titelbild beispielsweise zeigt ein „Unmögliches Dreieck“ (montiert auf einen Metallfuß) durch das zufällig, oder auch mit Absicht, eine Katze guckt!

Mag. Virginie Verwanger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum