Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoAm 20. 6. machten wir einen Ausflug ins „Museum der Illusionen“ in der Wiener Innenstadt. Nach einer kurzen Zugfahrt ging es mit der U-Bahn weiter. Als wir im Museum ankamen, begrüßte uns unser Guide namens „Joshua Simon Jodokus“. Wie wir später feststellen konnten, war er ein Zauberer. Wir kamen an verschiedenen Stationen vorbei, unter anderem an einem Tisch, wo man mit dem Kopf aus der Tischplatte hervorschauen kann, während der Rest des Körpers nicht zu sehen ist. Sehr interessant waren auch die verschiedenen anderen optischen Täuschungen, welche uns zum Rätseln brachten, wie das bloß funktionieren könnte.

Zum Schluss bekamen wir noch eine sehr gelungene Zaubershow zu sehen. Als kleine Belohnung fuhren wir im Anschluss zum McDonald’s im Bahnhof Wien-Mitte.

Wir können den Besuch in diesem Museum auf jeden Fall weiterempfehlen!

Jasmin Hofmann, Sophie Zellner, 3B; Mag. Gudrun Wurm



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum