Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoDie 4A besuchte das NHM-Wien und sah sich im Planetarium die Vorführung das „Leben - eine kosmische Geschichte“ an.

Wie begann das Leben auf der Erde?
Mit dieser Frage beschäftigt sich diese Show , welche, beginnend mit dem Urknall, die Zuschauer auf eine Reise durch die Zeit führt und die Ereignisse Revue passieren lässt, die für die Entstehung des Lebens bedeutsam waren. Der Film beginnt mit der Annäherung an einen Mammutbaum und dringt gemeinsam mit dem Zuschauer in immer kleinere Maßstäbe ein. Inhalte wie Photosynthese, bis hin zur Bedeutung der DNS, werden vermittelt. Aus diesem molekularen Blickwinkel wird die Verbundenheit allen Lebens augenscheinlich.
Anschließend besichtigten die SchülerInnen die Ausstellung "Hund und Katz", eine dynamische, interaktive Ausstellung über die beliebtesten Hausgenossen des Menschen. Die Ausstellung wartet mit einer Fülle von Informationen über Fähigkeiten, Eigenheiten und Intelligenz der Vierbeiner auf, die aus 30-jähriger wissenschaftlicher Beobachtung des Verhaltens von Hunden und Katzen resultieren. Spiele und Computeranimationen ermutigen die SchülerInnen, die Welt einmal durch die Augen ihres Vierbeines zu sehen, um dessen Verhalten besser zu verstehen. Sinne, Fähigkeiten, Gefühle, Intelligenz und Körpersprache werden thematisiert. Die SchülerInnen nutzten vor allem die interaktiven Angebote!

Mag. Jeanette Cudan



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum