Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoDie Schülerinnen der 4A/F lernten im Sportunterricht diese neue Sportart kennen.

Jugger ist eine Mischung aus American-Football, Rugby und Gladiatorenkämpfen: Zwei Mannschaften à fünf Feldspieler versuchen den Jugg (Spielball) in der Mitte des Spielfeldes zu erobern und ins Mal (Tor) der gegnerischen Mannschaft zu stecken.
Vier der fünf Spieler sind mit sogenannten Pompfen ausgestattet, den Spielgeräten des Jugger. Wird ein Spieler von einer Pompfe getroffen, kann er für eine gewisse Zeit nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Der fünfte Spieler (Läufer) trägt keine Pompfe. Er ist der Einzige, der den Jugg in die Hand nehmen darf. Seine Aufgabe ist es, geschützt durch seine Mitspieler, den Jugg zu platzieren und damit zu punkten.

Sounds like Harry Potter’s Quidditch without brooms, doesn’t it?

Den Schülerinnen der 4A/F hat Jugger jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und am Ende des Unterrichts meinte eine Schülerin: „Dieses Spiel hat die wilde Seite in uns geweckt.“
In Stockerau gibt es einen neuen Verein, der noch Juggerspieler*innen sucht.

MMag. Monika Bauer



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum