Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoBeim sogenannten „Offenen Lernen“ handelt es um einen Stationen Betrieb, bei dem Teamarbeit und Selbstkompetenz der SchülerInnen gefördert werden. Diese Art des Unterrichts geht auch im besonderen Maße auf die unterschiedlichen Interessen und Arbeitstempi der SchülerInnen ein. Das Thema Sinnesorgane eignet sich sehr gut für ein solches Projekt, da sich die SchülerInnen nicht nur theoretisches Wissen über Anatomie und Physiologie der Sinnesorgane aneignen sollen, sondern auch verschiedene praktische Versuche zu den Sinneswahrnehmungen durchführen können. Besonderer Beliebtheit erfreut sich natürlich die Station zum Geschmackssinn, aber auch die Stationen zu den optische Täuschungen oder Täuschungen des Tastsinns.

Mag. Manuela Stubenvoll



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum