Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoIm Rahmen des Kunst-und Deutschunterrichtes besuchten wir am 24.10. ZOOM Trickfilmstudio im Museumsquartier. Nach der ersten Schulsunde ging’s mit der S Bahn und U Bahn in den 1. Bezirk. Wir spazierten über den Stephansplatz und Graben, vorbei an der Römischen Ausgrabung am Michaelerplatz, vorbei an der Alten und Neuen Hofburg zum Bürgerforum. In den ehemaligen Hofstallungen, informierten wir uns über die verschiedenen Museen und kamen dann endlich im MQ Zoom an. Unser Thema: Dadaflux – Der absurde Film
Der Zufall führt Regie, wenn sich von der weißen Leinwand plötzlich absurd-lustige Filmclips ablösen, begleitet von einem seltsamen Kratzen und Schaben.

Steckt da noch mehr dahinter? Was ist echt, was ist falsch? Von Dada und Punk inspirierte Filmexperimente stehen im Mittelpunkt des Workshops. Die TeilnehmerInnen können Filmtechniken wie Schnitt und Gegenschnitt, Montage und Tonmanipulation spielerisch erkunden.
Dada, Tagging, Flux: Alles bleibt in Bewegung, und nichts ist, wie es scheint … Trickfilme zu machen geht im ZOOM Trickfilmstudio ganz einfach! Ohne technische Vorkenntnisse können hier aus Zeichnungen, Gegenständen und selbst hergestellten Figuren kurze Filme (Das magische Teleklo und Unicorns) entwickelt werden.

Statt Pinsel und Farbe verwenden die Kinder und Jugendlichen neue Medientechnologien, um eigene Ideen, Wahrnehmungen und Emotionen kreativ umzusetzen. Die eineinhalbstündigen Workshops eignen sich besonders gut, um die Möglichkeiten des Trickfilmstudios kennenzulernen. In dem eineinhalbstündigen Workshop kann intensiv in Kleingruppen gearbeitet werden.

Unterstützt und begleitet werden die TeilnehmerInnen dabei vom versierten Team des Trickfilmstudios. Im Trickfilmstudio stehen die Freude und Lust am Gestalten, Teamarbeit und das fantasievolle Experimentieren im Mittelpunkt. Kinder und Jugendliche lernen spielerisch den kreativen und selbstbestimmten Umgang mit Multimediatechnologien kennen.

Wunderbar war es, Mag. Irene Konrad und Mag. Gertraud Krehan!

Mag. Irene Konrad



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum