Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoAm 7. Juni 2017 besuchte unsere Russisch-Gruppe im Rahmen des Wahlpflichtfaches die Russisch-Orthodoxe Kirche in Wien. Die Kathedrale zum heiligen Nikolaus ist eine späthistoristische Kirche im 3. Wiener Gemeindebezirk. Sie ist der Sitz der russisch-orthodoxen Gemeinde Wiens und seit 1962 Eparchie (= eine Diözese der Ostkirchen). Vater Chrysostomos nahm sich viel Zeit führte, führte uns durch die Ober- und Unterkirche und erklärte uns Feste und Traditionen, Wandmalereien und Ikonen.

Unsere nächste Station war das Heldendenkmal der Roten Armee (auch Russendenkmal oder Befreiungsdenkmal genannt) am Wiener Schwarzenbergplatz. Es wurde 1945 errichtet und dient zur Erinnerung an rund 17.000 bei der Schlacht um Wien gefallene Soldaten der Roten Armee.

Nach einem Spaziergang durch die Innenstadt erreichten wir schließlich das "großstädtische" russische Restaurant Stolichniy bei der Ankeruhr am Hohen Markt. Neben dem Genuss von russischen Speisen und Kwas, konnten wir auch noch bei Filmaufnahmen zusehen.

Den Abschluss unseres russischen Streifzuges durch Wien bildetet ein Besuch im Berioska-Laden in der Marc-Aurel-Straße, in dem russische Spezialitäten, Süßigkeiten aber auch Souvenirs verkauft werden.

Mag. Petra Szucsich



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum