Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoAm 2. 5. 2017 fand die Vorrunde des Schulbeachcups im Beachcenter in Hollabrunn statt.
Sechs Mädchen und Burschen der Oberstufe traten gegen das Team des BG/BRG Hollabrunn an. Die Schülerinnen und Schüler spielten 2 gegen 2 in einem Mixed-, einem Damen- und einem Herrenbewerb nach internationalen Beachvolleyballregeln.

Den Beginn machten die beiden Mixedteams. Im ersten Satz konnte sich das Team aus Hollabrunn recht schnell absetzen und wir gerieten in Rückstand, somit ging der erste Satz klar an das BG Hollabrunn. Motiviert starteten Norbert und Marie in den zweiten Satz, wo wir bis zum Stand von 10:10 gut mithalten konnten. Das starke Service eines Hollabrunner Vereinsspielers und Unkonzentriertheiten in der Annahme führten jedoch dazu, dass auch der zweite Satz und somit das erste Match zugunsten der Hollabrunner ausfiel.

Um noch Chancen auf den Aufstieg wahren zu können, mussten unsere beiden Burschen Stefan und Claudio nun alles geben und einen Sieg einfahren. Wir Stockerauer waren in dieser Partie die klar bessere Mannschaft und beide Sätze konnten überlegen gewonnen werden. Durch ein starkes Sprungservice von Stefan Trappl und eine gute Kommunikation zwischen unseren beiden Spielern, war der Matchgewinn eine klare Sache.

Da es nach den ersten beiden Matches nun gesamt 1:1 stand, entschied das Spiel der Mädchen über den Aufstieg. Beide Teams waren sich dessen bewusst und mussten mit diesem Druck umgehen.

Unser Mädchenteam ging konzentriert und selbstbewusst in das Match, ein spannendes und knappes Spiel wurde erwartet. Mit einem konstanten und sicheren Service arbeitete sich unser Team Punkt für Punkt nach vorne, während auf Seiten der Hollabrunnerinnen die Nervosität größer und die Eigenfehler immer mehr wurden. Mit einer sicheren Annahme und viel Übersicht im Angriff konnten beide Sätze mit einem deutlichen Vorsprung gewonnen werden.

Somit stand es 2:1 für das BG/BRG Stockerau und die Schülerinnen und Schüler realisierten, dass sie sich gerade für das Landesfinale am 14. 6. 2017 im Tullner Aubad qualifiziert hatten. Die Freude war grenzenlos und die Motivation, wieder für die Schule im Beachvolleyball antreten zu dürfen, war sogar noch größer geworden.

Spielerinnen und Spieler (inklusive Ersatzspielerinnen): Norbert Brantner, Bernadette Breitseher, Sara Doppler, Claudio Maderner, Stella Milletich, Alina Tischnovsky, Stefan Trappl (Kapitän), Marie Wilczek

Mag. Constanze Schogger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum