Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoNeben dem Gemüse- und Obstkorb in der Klasse und dem „Gesundheitspass“ stellt der Ernährungstag einen wichtigen Bestandteil unserer „Gesundheitssäule“ dar. An diesem Tag bekommen unsere SchülerInnen wichtige Impulse für eine gesündere Lebensweise durch verschiedene Anregungen, um ihre Ernährungsgewohnheiten zu verbessern und zu festigen bzw. im Idealfall, wenn diese ohnedies schon passen, eine Bestätigung, dass sie und ihre Eltern auf dem „richtigen Weg“ sind.

In einem ersten Schritt wird an diesem Projekttag gemeinsam ein „gesundes Frühstücksbuffet“ erstellt und, nach einer ausführlichen Besprechung, im Anschluss restlos „weggeputzt“. Während der Organismus mit dem Verdauen und der Aufnahme der wertvollen Nährstoffe beschäftigt ist, wird die passende Theorie besprochen: Merkmale einer „gesunden Jause und eines wertvollen Frühstücks“; „Brain food – Nahrung fürs Gehirn“; Lebensmittel, die wertvolle Fette, Kohlenhydrate und Proteine liefern; die Ernährungs- und Trinkpyramide; „Zucker“ etc.

In einem praktischen Teil erleben die SchülerInnen im Turnsaal bei einem Stationsbetrieb unter dem Aufhänger „Energiebedarf bei verschiedensten Aktivitäten“, wie anstrengend es ist überschüssige Kalorien von z.B. einer Pizza oder von anderem „Fast Food“ so zu verbrennen bzw. zu „verstoffwechseln“, dass diese nicht vom Körper am Bauch, an den Hüften oder anderen Stellen, wo man diese „nachhaltigen“ Erinnerungen einer übermäßigen Kalorienzufuhr nicht haben möchte, als kleinere oder größere „Pölsterchen“ deponiert werden…

Mag. Rüdiger Verwanger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum