Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

Foto Wenn jemand - wie aus dem Nichts – mit einem Salto über eine Hecke springt, elegant abrollt, anschließend mit einer Flugrolle eine Parkbank überquert, dabei noch freundlich die auf selbiger sitzende, Tauben fütternde Pensionistin grüßt, geschmeidig auf eine nahegelegene Betonmauer hüpft und sich, einem Flummi gleich, zwischen zwei Wänden hin- und herspringend bis in den 3.Stock der Parkgarage hocharbeitet, um dann im Dunkeln des Parkdecks zu verschwinden, dann handelt es sich dabei mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht um einen flinken Taschendieb, sondern um einen Parkoursportler oder Freerunner …

Die SchülerInnen der 2a und 2b konnten am 10. Dezember simulierte Hindernisse im Turnsaal elegant und mit fließenden Bewegungen überwinden. Von sehr einfachen Übungen bis hin zu schon recht anspruchsvollen „moves“ war für jeden etwas dabei. Während des Ausprobierens zeigte sich, dass so manch spektakulärer Trick im Grunde nicht so schwierig in der Umsetzung ist und auch ein ungeübter Freerunner sehr schnell einen beeindruckenden Lauf präsentieren kann.

Mag. Rüdiger Verwanger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum