Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoWas Fairtrade bedeutet erfuhren die Schülerinnen und Schüler der 1e Klasse im Weltladen Stockerau, den sie im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes in Religion und Sozialem Lernen am Mittwoch, den 7. November 2018 besuchten!

Dort konnten sie nicht nur faire Süßigkeiten naschen, sondern sie lernten vor allem auch, was fairer Handel bedeutet:
- faire Bezahlung für die Kleinbauern
- faire Arbeitsbedingungen und respektvoller Umgang mit allen an Produktion, Handel und Verkauf beteiligten Menschen
- qualitativ hochwertige Produkte
- keine Kinderarbeit

In Kleingruppen beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit Geschichten zu verschiedenen Produkten, die im Weltladen verkauft werden wie z.B. Tee, Kakao, Schokolade, Filz, Klangschalen und Kaffee. Außerdem erfuhren sie in einem Spiel, wie ungerecht die Ressourcen auf der Welt verteilt sind und dass das, was wir in unserer westlichen Welt an Überfluss haben vielen Menschen in den armen Ländern des Südens fehlt.

Maga Maria Haneder-Kulterer
Maga Jeanette Cudan



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum