Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoAm 29.11.2017 besuchten wir im Rahmen eines Ausfluges im Chemie Wahlpflichtfach (Leitung: Mag. David Kerbl) die österreichische Firma Esarom. Damit zählte unsere Gruppe zu einer von wenigen Schulklassen, die die Möglichkeit bekamen, den Hersteller zahlreicher aus dem Alltag bekannter Aromastoffe genauer kennenzulernen.
br> Im Zuge einer Präsentation über das Unternehmen wurden wir über die Aufgabenbereiche, die Räumlichkeiten und einige Produkte, sowie die Mentalität der Mitarbeiter, die durch ein lockeres Arbeitsklima geprägt ist, informiert. Daraufhin startete ein kurzer Rundgang durch das Gebäude, der uns zu den Konferenzräumen für Besprechungen mit internationalen Auftraggebern und den Laboren, in denen die Aromen erzeugt werden, brachte.

Obwohl die Süßigkeitenabteilung und die Getränkeproduktion sehr interessant waren, faszinierten uns vor allem die verschiedenen chemischen Substanzen selbst, die Teil einer großen Sammlung an Düften waren und auf die unsere Nasen uneingeschränkten Zugriff erhielten – ein Angebot, das wir zugegebenermaßen ausgiebig nutzten.

Einige Geruchsproben später hatten wir die Gelegenheit, mit einer Flavouristin, die auf die Erkennung bestimmter Stoffe anhand des Geruchs spezialisiert ist, einen „Riechtest“ zu absolvieren und uns mit ihr über ihr Berufsleben zu unterhalten. Nach einer abschließenden Fragerunde wurden wir mit neuen Eindrücken und Erkenntnissen zu unserem flavouristischen Talent von dem Konzern verabschiedet.

Die Reaktionen auf die Exkursion fielen in allen Bereichen, bis auf die Dauer, die von uns sogar als ein wenig zu kurz empfunden wurde, ausgesprochen positiv aus, wobei uns besonders die Laborarbeit, die internationalen Komponente, sowie die liebe Betreuung vonseiten der Mitarbeiter und natürlich die leckeren Kostproben in Erinnerung blieben – ein Ausflug ganz nach unserem Geschmack!

Lisa Fischer (8A)



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum