Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoIm Dezember begann die 2F mit einem fächerübergreifenden Projekt im Deutschunterricht. Als großes Thema wurden über mehrere Wochen die griechischen Sagen im Geschichte- und Deutschunterricht, sowie in Bildnerischer Erziehung behandelt. Die Schüler und Schülerinnen erarbeiteten sich den Unterrichtsstoff weitgehend selbstständig, also entweder allein, in Partnerarbeit oder in der Kleingruppe. Als Methode dafür wurde das Offene Lernen gewählt, wobei die Schüler und Schülerinnen zeitgleich zu den erarbeiteten Inhalten ihre Selbstorganisation und ihr Zeitmanagement trainieren und verbessern konnten. Je nach ausgewählter Aufgabe wurde Quartett gespielt, Lückentexte ausgefüllt, Hörübungen gemacht, in der Klassenlektüre gelesen, im Internet recherchiert, Texte verfasst und vieles mehr. Ein Höhepunkt des Projekts war das Erstellen von Minibooks. Die Schüler und Schülerinnen der 2F verfassten zu spezifischen, ausgewählten Themen selbst Texte, suchten dazu passende Motive, Bilder oder Zitate und gestalteten die Titelbilder im BE-Unterricht. Dabei versuchten sich die Kinder erstmals im Zeichnen mit Federn und Tusche.

Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!

Mag. Kerstin Kraft



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum