Foto‚Veröffentliche keine Fotos, Videos oder Texte, die dir oder anderen unangenehm sein könnten. Wurden Inhalte einmal im Internet verbreiten, ist es fast unmöglich, sie wieder zu entfernen! Das Veröffentlichen oder Verschicken von Fotos oder Videos, die andere Personen lächerlich machen, ist gesetzlich gar nicht erlaubt („Recht am eigenen Bild“).

Das ist nur eine der Informationen, mit denen sich die Schülerinnen und Schüler aller 3. Klassen im Workshop ‚SaferInternet‘ in diesem Schuljahr beschäftigten.

Die Schülerinnen und Schüler wurden von der Expertin Sabine Buchner, Referentin der europäischen Initiative Saferinternet.at, eingeladen, ihre momentane digitale Welt zu reflektieren. Mit großem Interesse nahmen sie die Informationen zum richtigen Verhalten im Internet, in Whatsapp-Gruppen und Co auf. Urheberrechte, Recht am eigenen Bild und die Möglichkeiten, Daten von diversen Providern löschen zu lassen, waren weitere Themen, die große Aufmerksamkeit hervorriefen.

Die Jugendlichen betrachteten die neuen Informationen sehr kritisch und hinterfragten viel. Als bereits ein gutes Gesprächsklima innerhalb der Klasse und mit der Referentin herrschte, wurde ein kurzes Rollenspiel zum Thema (Cyber)-Mobbing initiiert und danach reflektiert.

Die teilnehmenden Klassen sind sich einig, dass sie einen äußerst interessanten Workshop besuchen konnten und hoffen auf eine Fortsetzung im nächsten Jahr. Dankenswerterweise wurden die Workshops großzügig vom Elternverein des BG/BRG Stockerau unterstützt.

Mag. Regina Fless-Klinger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum