Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoEinige Schülerinnen und Schüler unseres Gymnasiums nutzten am Montag Nachmittag das schöne Wetter zur Beobachtung des Merkurtransits.

Bei diesem Ereignis schiebt sich der kleinste Planet unseres Sonnensystems vor die Sonne. Ein Ereignis, das nur alle paar Jahre zu beobachten ist.

Unter der Anleitung des Obmanns unseres Elternvereins Herrn Günter Gruber, konnten wir die Sonne an zwei mit unterschiedlichen Sonnenfiltern ausgestatteten Fernrohren beobachten. Der Beobachtungszeitraum war diesmal sehr lang. So starteten wir um ca. 13 Uhr. Der gesamte Transit sollte 8 Stunden dauern, Herr Gruber baute die Fernrohre nach der 8. Stunde wieder ab. Ein herzliches Dankeschön für diese geschenkte Zeit und Mühe!

Das letzte Ereignis dieser Art gab es im Jahr 2003, Schülerinnen und Schüler, die es diesmal nicht geschafft haben, bekommen im Jahr 2019 eine neue Chance!

Mag. Gertrude Bernsteiner



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum