Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoAm 11. November war es auch für die SchülerInnen der 1c soweit: der Turnsaal wurde zu einem „Kletterpark“ umgebaut und durfte einen Vormittag lang als abwechslungsreicher „Abenteuer-Spielplatz“ genutzt werden. Zwischendurch wurden den Kindern Teamaufgaben gestellt, wie z.B. über „die Mauer“ zu klettern, „die Dunkelkammer“ zu durchqueren, „den Schatz“ zu bergen oder „die unüberwindbare Schlucht“ doch irgendwie zu überwinden. Leider mussten Corona-bedingt die einzelnen Stationen angepasst werden, um den Sicherheitsabstand zu gewährleisten. Wo dies nicht möglich war, musste ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Zusätzlich wurden zwischendurch die Hände desinfiziert bzw. gewaschen. Durch diese Maßnahmen kamen leider die teamfördernden Maßnahmen/Impulse etwas zu kurz.

Den Abschluss dieses Projekttages bildeten wieder die beiden kleinen Mutproben: die Überquerung der „Himmelsleiter“ (Langbank in 5 Metern Höhe) und der „Todessprung von Acapulco“ (Sprung von einer aufgestellten Langbank). Beide Aktivitäten wurden natürlich mit Klettergurt und Seil gesichert, nichtsdestotrotz ging der Puls der SchülerInnen ordentlich nach oben. Größte Herausforderung war jedoch das Hinaufklettern über eine 6 Meter hohe, klapprige Holzleiter, die benötigt wurde, um zu den Langbänken in großer Höhe zu gelangen.

Mag. Rüdiger Verwanger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum