Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoDas Projekt „Flucht aus Alcatraz“ ist ein simulierter Ausbruch aus dem wohl bekanntesten Hochsicherheitsgefängnis, auf einer Insel in der Bucht von San Francisco gelegen. Neben der Förderung sportmotorischer Fähigkeiten und Fertigkeiten wie Kraft, Kraftausdauer, Geschicklichkeit, Reaktionsfähigkeit und vieles mehr, werden vor allem die Teamfähigkeit und der Zusammenhalt in der Klasse gefördert und gestärkt. Leider musste am 3.November gerader dieser Teil des Projektes stark eingeschränkt werden: denn Corona-bedingt mussten die Hygienebestimmungen (Abstand, Mund-Nasen-Schutz) streng eingehalten werden und somit mussten einige Stationen adaptiert werden und zwei Aufgaben wurden gänzlich gestrichen, da bei der Durchführung dieser intensiver Körperkontakt erforderlich gewesen wäre. Zwar sammelten die Kinder im Laufe des Vormittages für die ganze Gruppe Punkte, um möglichst viele Versuche für die Abschlussaufgabe zu erarbeiten, aber bei den einzelnen Stationen mussten die Kinder eigenständig, ohne zusätzlicher Unterstützung der Mitschüler, die Aufgabe bewältigen.

Nichts desto trotz kam der Spaß nicht zu kurz. Denn in die Rolle eines berüchtigten Gefängnisinsassen – wie z.B. Al Capone - zu schlüpfen, der gemeinsam mit seinen „Häfenbrüdern und -schwestern“ ausbricht und zahlreiche Hürden und Hindernisse überwinden muss, macht den Kindern jedes Mal aufs Neue großen Spaß und somit die „Flucht aus Alcatraz“ zu einem der beliebtesten Fit for life – Projekte …

Mag. Rüdiger Verwanger



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum