Fotos Bilder zu diesem Beitrag finden Sie in der Bildergalerie (öffnet sich in einem neuen Fenster)

FotoDas Aufbegehren gegen konservative und überholte Geisteshaltungen ist kein Trend, aber derzeit doch ein sehr präsentes Thema. Gerade jetzt ist es wichtig, für die Werte einzustehen, die wir als Bevölkerung, allem voran als Jugendliche, nach außen zeigen und repräsentieren wollen. Ein bedeutender Aspekt ist die Offenheit und Akzeptanz jeder sexuellen Orientierung. Auch jetzt noch gibt es einige, die der LGBTQ+ Bewegung feindlich gesinnt sind. Um dieser Ignoranz und diesem Feindsinn entgegenzuwirken, riefen Studenten einer Wiener Universität ein Projekt ins Leben, bei dem die Schulen Österreichs im Juni, dem Pride Monat, durch das Hissen einer Regenbogenflagge ein Zeichen setzen sollen. Diesem Aufruf wollten auch wir, das BG/BRG Stockerau, folgen. Zusammen mit dem Schulsprecher, der restlichen Schülervertretung und der Direktion initiierten wir eine Teilnahme an dem Projekt. Wir, die Schülerschaft, wollen mit diesem Symbol Akzeptanz der Individualität fördern und unterstützen und damit weht diesen Juni vor dem BG/BRG Stockerau, als eine der ersten Schulen in Niederösterreich die Regenbogenflagge.

Fausta Klasz 6b, Lorenz Benke 7a
Foto: Felix Bauer 6b



Gymnasium Niederösterreich - Moodle - Klassenbuch - Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) - Impressum